Die WIKR beeinflußt den Immobilien Kauf

Wohnimmobilienkreditrichtlinie rettet Hauskäufer

Letztes Jahr trat die Wohnimmobilienkreditrechtlinie (WIKR) in Kraft. Sie soll Kreditnehmer stärker vor Zahlungsunfähigkeit schützen. Dies gilt besonders für junge und unerfahrene Kreditnehmer, die eine Eigentumswohnung oder ein Haus kaufen möchten. Denn die langfristige Verpflichtung eines Immobilienkredits stellt beim Immobilien-Kauf auch beim aktuell niedrigen Zinsniveau ein finanzielles Risiko dar.

 

Strengere Prüfung der Kreditwürdigkeit beim Immobilien-Kauf

Die Berater müssen ihre Produkte und Angebote von nun an detaillierter erläutern. Dadurch soll der Immobilienbesitzer vor einer Zwangsvollstreckung oder Pfändung bewahrt werden. Zudem müssen sich die Kreditgeber nachweislich intensiv über die persönlichen und finanziellen Verhältnisse der zukünftigen Hausbesitzer informieren. Dabei spielt das Einkommen und Eigenkapital des Immobilienkäufers eine stärkere Rolle. Zur Sicherheit sollen die Vermittler von Wohnimmobiliendarlehen ihre Qualifikation durch ein Sachkunde-Zertifikat nachweisen. Außerdem hat der Kreditnehmer die Möglichkeit, sich auf Honorarbasis beraten zu lassen. Dies verhindert, dass der Berater vorwiegend Angebote vermittelt, für die er die größte Provision erhält.

 

Der verbesserte Verbraucherschutz gilt auch für Dispokredite. Das bedeutet, dass die Kreditinstitute den Immobilienbesitzer auf günstigere Kreditmöglichkeiten hinweisen müssen, wenn dieser sein Girokonto dauerhaft oder in erheblicher Höhe überzieht. Die Banken müssen ihre Dispozinshöhe gut sichtbar auf ihrer Webseite angeben. Dadurch können die Kunden – betrifft also nicht nur Wohnungs- oder Hauskäufer – die Konditionen  vergleichen. Außerdem gilt das Widerrufsrecht jetzt auch für zinslose Kredite. Kopplungsgeschäfte, bei denen der Kunde, noch ein anderes Finanzprodukt kaufen muss, um das Darlehen zu bekommen, sind unzulässig.

 

Mit Beratung zum passenden Wohneigentum

Lassen Sie sich beim Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung von einem professionellen Makler unterstützen. Damit es beim Immobilien-Kauf zu keinen finanziellen Engpässen kommt. Die Berater von RE/MAX sind echte Profis und kennen den Immobilienmarkt genau. Sie entwickeln mit Ihnen ein möglichst genaues Suchprofil bzgl. der Lage und Größe Ihres Wunschobjekts. Dabei spielt die Finanzierung von Anfang an eine wichtige Rolle. Nehmen Sie Kontakt auf und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Damit Ihr Immobilienprojekt von Anfang an in guten Händen ist!