Finnische Sauna im Keller

Saunieren wie die Finnen

Im Winter hat die Sauna Hochkonjunktur. Kein Wunder – denn das Schwitzen in einem Raum hat viele positive Effekte auf den Körper. Es reinigt ihn, verbessert das Wohlbefinden, beugt Erkältungen vor und fördert die Entspannung. Auch in Deutschland ist der Saunabesuch längst zum beliebten Freizeitvergnügen geworden und gehört zum Kernstück des anhaltenden Gesundheits- und Wellnesstrends. Beliebter Klassiker ist die finnische Sauna. In Finnland gehört die Sauna zum Alltag. Viele Finnen gehen mehrmals pro Woche ins Hitzebad und haben eine eigene Sauna im Haus. Das gemeinsame Schwitzen wird dort häufig zum sozialen Event.

 

Tipps für die Wellness-Oase Zuhause

In Deutschland gehören Saunas häufig zur Ausstattung eines Erlebnisbades oder eines Fitnessstudios. Wer lieber für sich allein entspannen möchte und ein paar Quadratmeter im Keller mit Wasseranschluss übrig hat, kann sich den Traum von einer eigenen Sauna im Haus recht leicht und kostengünstig selbst realisieren.

Für Heimwerker empfiehlt sich ein Bausatz. Dabei müssen die vorgefertigten Wände ausreichend isoliert sein. Die Saunatür sollte eine Spezialanfertigung sein, denn eine normale Glastür hält der Hitze auf Dauer nicht stand. Damit die Saunawände dicht bleiben, werden sie aus hochwertigem Holz  (z. B. nordische Fichte oder kanadische Hemlocktanne) gebaut. Für die Saunabänke empfiehlt sich allerdings eher Pappel, Espe oder Linde, da diese Holzarten weniger aufheizen.

Da der Saunaofen einen Starkstromanschluss benötigt, sollte er ausschließlich von einem zugelassenen Elektriker angeschlossen werden. Das A und O für ein gesundes Saunieren ist die Belüftung. Um einen ausreichenden Luftaustausch zu gewährleisten, sollte die Zuluft-Öffnung in einen gut belüftbaren Raum führen. Die Abluft-Öffnung sollte möglichst im Freien liegen. Für die Hinterlüftung ist ein zwei bis fünf Zentimeter großer Abstand zwischen Sauna-Kabine und Wand einzuplanen.

Vor dem Einbau einer Sauna, sollte man unbedingt abklären, ob Saunieren dem  eigenen Körper auch wirklich gut tut. Denn nicht jeder Kreislauf verträgt die heißen Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit. Menschen mit Herz- oder Blutdruckproblemen sollten vorsichtig sein. Auch wer Venenprobleme  hat oder erkältet ist, sollte die Sauna meiden.

 

Haus mit Sauna gesucht

Sie sind gerade auf der Suche nach einem neuen Eigenheim? Und Sie haben auch schon ganz konkrete Vorstellungen, wie Ihr zukünftiges Zuhause aussehen soll?  Dann lassen Sie sich doch von uns helfen. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie uns einen Suchauftrag zukommen lassen können. Entweder Sie kontaktieren einen RE/MAX-Makler in Ihrer Nähe. Dieser nimmt das Suchprofil im Detail auf und kontaktiert Sie, sobald er eine passende Immobilie gefunden hat. Oder Sie füllen unser kurzes Kontaktformular mit Ihrer E-Mail-Adresse aus. Sie bekommen dann automatisch alle neuen Objekte über diesen Weg zugeschickt. Bequemer können Sie Ihr neues Zuhause nicht finden. Natürlich auch mit Sauna im Keller, wenn das für Sie zu einem perfekten Traumhaus gehört!