Die neuesten Wohntrends von 2018

Wohntrends 2018 – Vielfalt ist Trumpf

In der Psychologie gilt die Wohnung als Ausdruck des seelischen Befindens. Egal ob Mietwohnung oder Eigenheim unser persönlicher Lebensraum spiegelt wieder, was wir brauchen und was uns wichtig ist. Dennoch ändert sich unser Einrichtungsgeschmack im Laufe der Jahre. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass wir von wechselnden Stilen beeinflusst werden. Ob es uns gefällt oder nicht: Trends sind ansteckend. Es ist also völlig normal, das wir das rosa Samtsofa, dass wir vor Jahren noch als kitschig abgetan hätten, auf einmal total schön finden. Und tatsächlich ist es das auch, wenn wir es richtig in Szene setzen. Die Wandfarbe des Jahres 2018 heißt „Heart Wood“, ein Grau-Rosa, welches an edles Rosenholz erinnert.

 

Welche Einrichtungstrends ziehen 2018 in die Wohnungen ein?

2018 stehen vorwiegend gedeckte Farbtöne auf der Palette für Heimtextilien, Wandfarben und Wohnaccessoires. Dazu gehören von der Natur inspirierte Grüntöne wie Salbei und Minze sowie nostalgische Fliederfarben. Bei Möbelbezugsstoffen sind Blau-Varianten von „Blue Bell“ über „Navy Peony“ bis hin zu „Marina“ angesagt. Highlight-verdächtig sind auch die Grüngelb-Töne der Palette des Farbinstituts Pantone mit so klangvollen Namen wie „Golden Lime“.  Sie werden, wenn man sie mit leuchtenden Rottönen kombiniert, zu echten Hingucker und sorgen bei Accessoires und der Dekoration für knallige Akkzente.

Schlicht designte, sehr hochwertige und klassische Möbelstücke sind einer der Trends der nächsten Jahre. Geradlinige Formen und reduziertes Design wirken beruhigend und entspannend. Gegentrend zum Minimalismus mit Fokus auf das Wesentliche ist der mystische Stil, der sich an der „Faszination der Nacht“ orientiert. Typisch für die neue Sehnsucht nach Opulenz sind Edelsteinfarben, samtige Materialien, Marmor, Terrazzo, Stuck und dunkles Holz.

Dazu passt der Kreis als Form des Jahres 2018.  Runde Formen schaffen Wohninseln und stehen für Energie und Gemeinschaft. „Die Zeit des Cocoonings (Sich-Einspinnens) ist vorbei. Wir sehnen uns nach Gesellschaft, guten Gesprächen und Geborgenheit“, sagt die Trendforscherin Gudy Herder.

 

Das Zuhause als Oase des Wohlbefindens

Die Makler von RE/MAX wissen, am Ende entscheidet, wie auch bei der Auswahl einer Immobilie, immer der individuelle Geschmack. So ist es egal, ob man Trendfarben, Naturtöne oder den neuen Metallic-Look mag, ob man schlichte Eleganz, rustikale Gemütlichkeit oder üppige Pracht bevorzugt: Im Zentrum aller Geschmacksfragen steht das Zuhause als Oase des Wohlbefindens. Das Bedürfnis nach Schutz und Behaglichkeit in einer schnelllebigen und zunehmend als unsicher empfundenen Außenwelt wird sich voraussichtlich auch mittelfristig in unseren Wohnräumen abbilden.  Zum Zuhause als Ort der Beständigkeit passen Möbel mit Geschichte, die die Bewohner erden und beruhigen.