Das Gründach auf der Immobilie

Wenn einem der Garten aufs Dach steigt

Gründächer auf Häusern liegen im Trend. Und es gibt gute Gründe, die für ein begrüntes Dach auf einer Immobilie sprechen. Denn die grünen Oasen auf dem Haus verbessern das Raum-  und Stadtklima, indem sie Staub und Schadstoffe aus der Luft filtern, die Kanalisation entlasten und sommerliche Extremtemperaturen abmildern.

 

Ein fachgerechtes Gründach schützt Haus, Umwelt und Geldbeutel

Auch wenn die Anschaffungskosten von einem Gründach recht hoch sind, rechnet es sich am Ende. Denn die Dämmwirkung der Begrünungsschicht reguliert das Raumklima und der Immobilienbesitzer spart so Heizenergie und ggf. eine Klimaanlage ein. Darüber hinaus schützt die Dachbegrünung die Dachabdichtung vor UV-Strahlen und anderen witterungsbedingten, mechanisch-chemischen Einflüssen und verlängert so die Lebensdauer eines Dachs.

Bei fachgerechter Ausführung hält ein begrüntes Dach sogar doppelt so lange wie ein einfaches Flachdach, also ca. 50 statt 25 Jahre. Gründächer geben nicht nur uns ein Stück Natur zurück, sondern schaffen auch Lebensraum für Tier- und Pflanzenarten, was besonders in Städten mit vielen versiegelten Grundstücken wichtig ist. Außerdem schützen die Grünflächen bei starkem Niederschlag auch vor Überschwemmungen. Da über die Hälfte des im Dachgrün gespeicherten jährlichen Niederschlags wieder verdunstet, werden Siedlungsentwässerung und Kläranlagen entlastet.

Deshalb werden Dachbegrünungen auch teilweise öffentlich gefördert. Dies geschieht entweder durch Zuschüsse oder, in Gemeinden. Einziger Nachteil des Gründaches – es braucht Pflege. Zumindest bei der so genannten „intensiven“, gartenartigen Dachnutzung mit vielfältiger Bepflanzung. (Einfache, naturnah angelegte Bepflanzung, die sich weitgehend selbst erhält,  nennt man „Extensiv“-Begrünung.)

 

Ein Haus mit hauseigenem Naherholungsgebiet

Sind Sie auf der Suche nach einem Haus und fänden es spannend, sich auch mal eine Immobilie mit Gründach anzuschauen? Dann kontaktieren Sie einen RE/MAX-Makler in Ihrer Nähe. Er begibt sich für Sie auf die Suche, denn er kennt sich auf dem Immobilienmarkt bestens aus. Mit einem großen Dachgarten können Sie sich den Kauf zusätzlicher Grundflächen als nutzbaren Freiraum sparen. Und wenn Sie das Haus vermieten, lässt sich mit einem Gründach unter Umständen sogar ein höherer Mietertrag erzielen.