Gartenmöbel für Haus mit Garten

Die Gartenmöbeltrends 2018

Je sonniger die Tage werden, desto mehr spielt sich das Leben außerhalb des Hauses ab. Wer ein Haus mit Garten hat, ist klar im Vorteil. Denn der verlegt sein Wohnzimmer während der Sommermonate einfach auf die Terrasse. Aber was nützt der schönste Garten ohne die passenden Sitzgelegenheiten? Die Messe Spoga+Gafa in Köln ist der Treffpunkt für die internationale Gartenwelt. Dort wurden im Herbst letzten Jahres die neuesten Gartenmöbeltrends für Terrasse und Garten vorgestellt.

 

Der Garten wird zum Wohnzimmer

„Diese Couch könnte genauso gut im Wohnzimmer stehen …“ – Dieser Satz beschreibt sehr treffend das Auffälligste am derzeitigen Gartenmöbeltrend. Denn die Möbel draußen unterscheiden sich nicht wesentlich von denen im Innern des Hauses. Gemütlich und wohnlich soll es sein. Harte Stühle und Plastikliegen haben ausgedient, alles wird hochwertiger.

In diesem Sommer machen wir es uns im Freien auf Sofas, Tagesbetten und Hängemöbeln bequem. Denn Terrasse, Garten und Balkon sind keine abgetrennten Aufenthaltsbereiche mehr, sondern erweitern den Wohnraum nach draußen. Ihr Wohnzimmer-Flair erhalten die neuen Lounge-Sets nicht zuletzt durch die textilen Materialien. Die innovativen Outdoor-Stoffe, aus denen sogar Teppiche gefertigt werden, sind wasser- und schmutzabweisend. Das atmungsaktive Gewebe der Polsterstoffe ist zudem farb- und witterungsbeständig sowie UV-resistent.

Pflegeleicht ist auch die Hauptfarbe der diesjährigen Outdoor-Saison: ein dezentes Grau in allen Schattierungen, passend zum reduziert-schlichten Möbeldesign. Hingucker sind bunte Kissen und Accessoires. Muster sind dabeí nicht so gefragt, sondern mehr Unifarben wie z. B.  Grün- und Blautöne in allen Schattierungen.

 

Tipps für’s Haus mit kleinem Garten

Multifunktionalität ist ein weiterer großer Sommermöbel-Trend. So wird z. B. aus einem Daybed ein Sofa oder der Beistelltisch zum Hocker. Und auch der Sonnenschirm schützt nicht nur vor den Sonnenstrahlen, sondern bei kühleren Temperaturen wird aus ihm ein Heizstrahler.  Wie auch immer Sie Ihren Garten möbeltechnisch gestalten, beim Verkauf vom Haus mit Garten ist es auf jeden Fall immer von Vorteil, wenn das Haus so wohnlich und gepflegt wie möglich aussieht. Das wissen die REMAX-Makler aus ihrer langjährigen Erfahrung. Aus diesem Grund bieten einige von ihnen sogar das sogenannte „Homestaging“ als verkaufsförderliche Maßnahme an. So eine optische Aufhübschung der Immobilie kann zum Teil erheblich dazu beitragen, dass für eine Immobilie schneller und zu einem besseren Preis der passende Käufer gefunden wird.