Immobilie bzw. Haus mit Erker gesucht

Immobilie mit Erker für mehr Wohnkomfort

Der Begriff Erker kommt aus dem Französischen. Das Wort „arquière“ bedeutet „Schützenstand“ oder „Schießscharte“. Denn ursprünglich diente der Erker als Schutz an Wehrbauten. Durch ihn hatte der Hausherr einen Rundumblick über sein Anwesen. So konnte er mögliche Angreifer frühzeitig entdecken und in die Flucht schlagen. Später wurde der geschlossene und häufig über  mehrere Stockwerke reichende Vorbau an der Fassade einer Immobilie zum schmückenden Element und zum Inbegriff wohnlicher Gemütlichkeit.

 

Die Vorteile und Kosten eines Erkers

Der Erker erweitert den Raum eines Ein- oder Mehrfamilienhauses und lässt ihn größer erscheinen. Die Möglichkeiten der Nutzung und Möblierung sind dabei vielseitig. Dank seiner Fensterflächen kann man einen Vorbau auch noch nachträglich an das Haus anbauen. Ein großer Vorteil dabei ist, dass er dunkle Räume einer Immobilie aufhellt.

Die Kosten für einen Erker beginnen bei ca. 6.000 EUR. Sie variieren je nach Größe, Bauweise und Material. Bei einem Neubau lässt sich einiges sparen, denn viele Hausbaufirmen bieten Häuser an, in deren Grundriss ein Erker bereits vorgesehen ist.

Mit höheren Kosten muss man rechnen, wenn der Erker nachträglich an die Immobilie angebaut wird. Denn Wände und ggf. das Dach müssen rückgebaut und der Fußboden dem Wohnraum angepasst werden. Durch die vergrößerte Fassadenoberfläche des Hauses ist außerdem mit höheren Energiekosten zu rechnen. Eventuell kann auch ein Verfall der Gewährleistungsansprüche gegenüber der Hausbaufirma aufgrund der Umbaumaßnahme entstehen.

 

RE/MAX beantwortet Ihre Fragen rund ums Haus

Sie haben einen Erker nachträglich angebaut und möchten wissen, wie viel Ihr Haus jetzt wert ist? Oder Sie suchen eine Immobilie mit einem Erker zum Kaufen oder Mieten? Dann sollten Sie Kontakt mit den Maklern von REMAX aufnehmen, den kompetenten Immobilien-Profis in Ihrer Nähe. Sie haben die passenden Antworten auf Ihre Fragen rund um das Thema Immobilie und erstellen Ihnen gerne ein Bewertungsgutachten. Denn der Wert eines Hauses steigt meist durch den Anbau eines Erkers. Der gesteigerte Wohnkomfort ist natürlich unbezahlbar.