Was ist eigentlich das Hausgeld bzw. Wohngeld?

Die Bedeutung vom Hausgeld bei einer WEG

Sie haben vor kurzem eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus gekauft? Dann sollten Sie wissen, dass damit in Zukunft auch die Zahlung eines Hausgelds bzw. Wohngelds auf Sie zukommt. Denn in Deutschland besteht bei einer Wohneigentümergemeinschaft (WEG) die gesetzliche Verwalterpflicht (§ 20 Wohnungseigentumsgesetz). Zwar kann auch ein Eigentümer bzw. Eigentümerin die Verwaltung eines Hauses übernehmen, in […]

Lesen Sie weiter


Die Grenze bei Mitbewohnern im Mietobjekt

Vermieter und Informationspflicht

Wenn der Wohnraum knapp ist und die Mieten immer teurer werden, nehmen gerade einkommensschwache Familien auch ein beengtes Wohnen in Kauf. Grundsätzlich darf der Mieter enge Familienangehörige auch ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Vermieters bei sich aufnehmen. Dazu zählen Ehepartner und natürlich auch die eigenen Kinder. Doch wo ist die Grenze? Müssen Vermieter es hinnehmen, […]

Lesen Sie weiter


Mehrfachkündigung ist laut BGH möglich

Urtel zu Kündigung von altem Mieter

Mietrückstand bei Immobilien führt häufig zwischen Vermietern und Mietern zu Streit. Im Herbst letzten Jahres hat der Bundesgerichtshof (BGH) die Rechte von Vermietern gestärkt. Nach dem Urteil wird die zusätzlich ausgesprochene ordentliche Kündigung bei Mietzahlungsverzug nicht automatisch hinfällig, auch wenn der Mieter seine Schulden nachträglich bezahlt hat.   Laut BGH ist Mehrfachkündigung bei Immobilien möglich […]

Lesen Sie weiter


Wichtige Änderungen bei Vermietung in 2019

Vermieter und Informationspflicht

Das Jahr 2019 bringt bei der Vermietung von Immobilien einige Änderungen mit sich. Denn der Bundestag hat am 30. November 2018 der geplanten Mietrechtsänderung zugestimmt. Damit sollen Wohnungen trotz stetig steigender Mietpreise bezahlbar bleiben. Die Änderung sieht eine Verschärfung der Mietpreisbremse und eine Senkung der Modernisierungsumlage ab Januar 2019 vor.   Das bringt die Mietrechtsänderung […]

Lesen Sie weiter


Die Festlegung der Wohnfläche ist Privatsache

Tipps zur Staubentfernung im Haus

Immer wieder kommt es zwischen Mietern und Vermietern zum Streit über die Wohnfläche. Denn diese dient als Bemessungsgrundlage sowohl für die Höhe der Miete als auch für eventuelle Mieterhöhungen. Nicht selten weicht die Flächenangabe im Mietvertrag von der tatsächlichen Wohnungsgröße ab. Das Amtsgericht München hat in diesem Jahr ein neues Urteil zur Wohnfläche gefällt. Danach […]

Lesen Sie weiter


Wichtiges Urteil zu Schönheitsreperaturen

Streichen der Immobilie bei Auszug

Wer muss beim Auszug renovieren? Ein aktuelles BGH-Urteil hat dieses Dauerstreitthema zwischen Vermietern und Mietern nun geklärt. Laut diesem Urteil muss der Mieter die Malerarbeiten beim Auszug nicht übernehmen, wenn er die Wohnung unrenoviert übernommen hat. Das gilt auch, wenn im Mietvertrag etwas anderes steht oder wenn der Mieter mit seinem Vormieter vereinbart hatte, das […]

Lesen Sie weiter


EU-DSGVO & die Mieterselbstauskunft

Rechte & Pflichten vom Wohneigentümer

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ist für Viele noch ein Buch mit sieben Siegeln. Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue Verordnung auch für Mietverhältnisse. Für private Vermieter von Immobilien ist die Mieterselbstauskunft ein Mienenfeld. Eine zu laxe Handhabung kann hohe Kosten nach sich ziehen. Denn die Bußgelder für Verstöße wurden drastisch erhöht.   Was […]

Lesen Sie weiter


Urteil zur Nebenkostenabrechnung im Mehrfamilienhaus

Neues Urteil zur Nebenkostenabrechnung im Mehrfamilienhaus

Der Streit über die Höhe der Nebenkostenrechnung beschäftigt immer wieder Deutschlands Gerichte. Anfang dieses Jahres hat der Bundesgerichtshof (BGH) dazu ein grundlegendes Urteil (7.2.2018 VIII ZR 189/17) zu Gunsten der Mieter gefällt. Es besagt: Streiten sich Vermieter und Mieter einer Wohnung im Mehrfamilienhaus darüber, ob eine Nebenkostennachzahlung berechtigt ist, liegt die Darlegungs- und Beweislast beim […]

Lesen Sie weiter