Wichtiges Urteil zu Schönheitsreperaturen

Streichen der Immobilie bei Auszug

Wer muss beim Auszug renovieren? Ein aktuelles BGH-Urteil hat dieses Dauerstreitthema zwischen Vermietern und Mietern nun geklärt. Laut diesem Urteil muss der Mieter die Malerarbeiten beim Auszug nicht übernehmen, wenn er die Wohnung unrenoviert übernommen hat. Das gilt auch, wenn im Mietvertrag etwas anderes steht oder wenn der Mieter mit seinem Vormieter vereinbart hatte, das […]

Lesen Sie weiter


Nicht immer ist die WEG unauflöslich

Rechte & Pflichten vom Wohneigentümer

Nach Paragraph 11 des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) ist eine Wohneigentümergemeinschaft unauflöslich. Doch keine Regel ohne Ausnahme: Wenn einer ständig querschießt und den Miteigentümern das Leben schwer macht, können diese ihn unter Umständen mittels einer Entziehungsklage dazu bringen, seine Wohnung zu veräußern.   Diese Gründe können zum Rauswurf führen Die Entziehung von Wohneigentum ist ein schwerer Eingriff […]

Lesen Sie weiter


Wer zahlt für Schaden auf Nachbargrundstück?

Die Haftung & das Grundstück des Nachbarn

Ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) hat im Februar diesen Jahres für Aufsehen gesorgt. Ein Grundstückseigentümer, der einen Handwerker mit einer Reparatur beauftragte, muss für Schäden haften, die dieser am Nachbargebäude verursacht hat. Die Frage, die sich nun stellt, lautet: Wie kann sich ein Grundstückseigentümer vor einer derart weit reichenden Verantwortung schützen?   Immobilienbesitzer und die […]

Lesen Sie weiter


Urteil zur Nebenkostenabrechnung im Mehrfamilienhaus

Neues Urteil zur Nebenkostenabrechnung im Mehrfamilienhaus

Der Streit über die Höhe der Nebenkostenrechnung beschäftigt immer wieder Deutschlands Gerichte. Anfang dieses Jahres hat der Bundesgerichtshof (BGH) dazu ein grundlegendes Urteil (7.2.2018 VIII ZR 189/17) zu Gunsten der Mieter gefällt. Es besagt: Streiten sich Vermieter und Mieter einer Wohnung im Mehrfamilienhaus darüber, ob eine Nebenkostennachzahlung berechtigt ist, liegt die Darlegungs- und Beweislast beim […]

Lesen Sie weiter


Mehrfamilienhaus und Kosten für den Aufzug

Urteil zum Aufzug im Mehrfamilienhaus

Der Einbau eines Aufzugs sorgt für Barrierefreiheit und erhöht normaler Weise den Wohnkomfort. Doch ein Lift befördert nicht nur die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in die Höhe, sondern auch die Betriebskosten. Aus diesem Grund wollte sich die Eigentümerin einer Erdgeschosswohnung nicht an den Kosten für einen Aufzug  beteiligen. Denn für sie bringt dieser keinerlei Nutzen. Jetzt […]

Lesen Sie weiter


Mieterhöhung: Zahlung signalisiert Zustimmung

Neues Urteil zur Nebenkostenabrechnung im Mehrfamilienhaus

Eine Wohnung mieten beinhaltet verschiedene Pflichten. In einem aktuellen Urteil entschied der Bundesgerichtshof, dass die Zustimmung für eine Mieterhöhung jedoch in dem Moment erfolgt ist, wenn der Mieter die erhöhte Miete vorbehaltlos zahlt. In so einem Fall hat der Vermieter dann kein Recht darauf, noch eine zusätzliche schriftliche Zustimmung zu verlangen.   Wohnung mieten trotz […]

Lesen Sie weiter


Duldungspflicht bei Modernisierungsmaßnahmen

Die Modernisierung einer Immobilie

Mieter einer Immobilie sind nach § 555 d dazu verpflichtet, eine Modernisierungsmaßnahme zu dulden. Aber nur, wenn diese keine unzumutbare Härte für sie darstellt. Denn die Duldungspflicht hat ihre Grenzen. Dies zeigt ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH). Ist eine Modernisierungsmaßnahme so weitreichend, dass sie den Charakter einer Mietsache grundlegend verändert, hat der Mieter das […]

Lesen Sie weiter


Bei Eigenbedarf die Anbietpflicht nicht vergessen

Der Vermieter hat Anbietpflicht beim Eigenbedarf

Bei Kündigung wegen Eigenbedarf muss der Vermieter seiner Anbietpflicht nachkommen. Besitzt er mehrere Wohnungen in einem Haus oder einer Wohnanlage, muss er dem gekündigten Mieter eine Alternativwohnung anbieten. Dies gilt sowohl für freistehende Wohnungen als auch für welche, die erst im Zeitraum der Kündigungsfrist frei werden (BGH, VIII ZR 311/02). Dabei spielt es keine Rolle, […]

Lesen Sie weiter


Tipps für unverheiratete Paare beim Immobilienkauf

Junges Paar beim Immobilienkauf

In Deutschland leben Millionen Paare ohne Trauschein zusammen. Das kann viele Vorteile haben, im Falle eines gemeinsamen Immobilienkaufs gibt es jedoch einiges zu beachten. Dadurch wird vermieden, dass einer der Partner im Falle einer Trennung oder beim Tod des Partners benachteiligt wird. Während Ehepartner in der Regel im Güterstand einer Zugewinngemeinschaft leben, gibt es für […]

Lesen Sie weiter